Information & Buchung
07044 - 40 95
 

Mario Botta - 4 Tage

Monte Tamaro, S. Maria degli Angeli Foto: Monster4711
Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
KRDEMBO
Termin:
25.06.2020 - 28.06.2020
Preis:
ab 829 € pro Person

MODERNE ARCHITEKTUR IM TESSIN

Mario Bottas bewusst im Kontrast zu ihrer natürlichen Umgebung konzipierten Bauten am Monte Tamaro, in Lugano und im Maggiatal; derMonte Verità in Ascona und Hesse in Montagnola ...

Reiseleitung Andreas Sprachmann, Kunsthistoriker M.A.

1. TAG: MONTE TAMARO & LUGANO
Ein Architekturjuwel zum Auftakt - in aussichtsreicher Lage erhebt sich die vom Stararchitekten Mario Botta erbaute Kirche S. Maria degli Angeli wie eine Festung auf einem Bergsporn des Monte Tamaro. Die Altstadt von Lugano erwartet uns anschließend zu einem ersten Rundgang mit mediterranem Flair und der Kirche S. Maria degli Angioli mit schönen Wandmalereien (460 km). Drei Übernachtungen in Lugano.

2. TAG: BOTTA IN LUGANO & CAMPIONE
Ein Spaziergang entlang der Via Pretorio führt uns ins moderne Zentrum Luganos. Hier, im Bankendistrikt, lassen sich gleich zwei Gebäude Bottas bestaunen: Das auffällige Büro- und Geschäftshaus mit gestufter Fassade und den für denArchitekten so typischen Bullaugen, das auf genialeWeise mit dem angrenzenden Palazzo Ransita verbunden wurde. Unweit davon der Vierklang der Gebäudeteile der Banca del Gottardo - rosa gestreift und für Botta ungewöhnlich verspielt. Die Handschrift des Meisters begegnet uns auch im noblen Vorort Paradiso. Hier sind es Busterminal und das „Zentrumder fünf Kontinente“, die als Paradebeispiele für „Anonyme Architektur“ einer weiteren Betrachtung wert sind. Am Nachmittag nach Italien? Nicht ganz. Campione d´Italia zählt als italienische Enklave zwar nicht mehr zur Schweiz, liegt aber von Lugano nur wenige Kilometer entfernt am malerischen Ostufer des Sees.Auch hier erwartet uns ein Botta: das gigantische Spielkasino - nicht nur für Liebhaber moderner Architektur ein ganz besonderer Anziehungspunkt.

3. TAG:MAGGIA-TAL & MONTE VERITÀ
Nach einem verheerenden Erdrutsch war das Entsetzen groß in Mogno, einem kleinen Weiler im oberen Drittel des Maggiatals. Der Verlust der Pfarrkirche San Giovanni Battista scheint nach über drei Jahrzehnten vergessen - erfreut sich Mario Bottas Neubau doch einer zunehmenden Popularität und Anerkennung. Besonderes Augenmerk verdient die spektakuläre Apsis - traditionell und gleichermaßen ultramodern. Auf dem Monte Verità bei Ascona suchten zu Beginn des zwanzigsten Jahrhunderts Künstler und Intellektuelle nach alternativen Lebensformen, denen wir beim Besuch der neu konzipierten Casa Anatta nachspüren.

4. TAG: HESSE IN MONTAGNOLA
Seit dem Ende des ersten Weltkrieges lebte Hermann Hesse im Tessin. Die Casa Camuzzi, ein historisch verschnörkeltes Schlösschen in Montagnola, ist engmit der Erzählung „Klingsors letzter Sommer“ verbunden, die als Wegmarke in Leben und Werk des Dichters gilt. Nach dem Besuch des im Turm der Casa Camuzzi eingerichteten Hermann Hesse-Museums ist der nahegelegene Friedhof Sant´ Abbondio mit dem Grab des Dichters unser Ziel. Anschließend Rückreise nach Stuttgart (470 km).

Im Reisepreis enthalten:
• Klimatisierter 4-Sterne-Komfortreisebus
• Taxiservice (evtl. Aufpreise siehe Internet Seite Taxi-Service oder im Katalog Seite 116)
• 3 Übernachtungen mit Halbpension
• Zimmer mit Bad / Dusche,WC
• Reiseleitung und Führungen
• Eintrittsgelder
Teilnehmerzahl: min.15, max. 25 Personen
siehe Reisebedingungen Ziffer 8

25.06.2020 - 28.06.2020 | 4 Tage

Mario Botta

Details
  • Einzelzimmer
    1039 €
  • Doppelzimmer pro Person
    829 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Premium-Versicherung EUROPA
    27 €

Mario Botta

Hotel Delfino *** in Lugano

Das familiengeführte Hotel liegt im Stadtteil Paradiso, wenige Gehminuten vom Seeufer und dem Stadtzentrum entfernt. Die Zimmer sind mit modernem Komfort ausgestattet.

www.hoteldelfinolugano.ch

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk