Information & Buchung
07044 - 40 95
 

Mailand - 5 Tage

Armeno, Museo Calderara Foto: Fondazione Calderara
Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
KRITMAI
Termin:
24.06.2019 - 28.06.2019
Preis:
ab 1150 € pro Person

Brera, Prada & Calderara

Meisterwerke in der Brera, Calderara am Ortasee, de Chirico und Lucio Fontana im Museo del Novecento und die Fondazione Prada…

Reiseleitung: Romana Wojtynek, Kunsthistorikerin M.A.
 

1. Tag: Anreise & erster Spaziergang
Anreise nach Mailand. Ein erster Spaziergang führt vom Castello Sforzesco zur Galleria Vittorio Emmanuele und zum Dom, auf dessen Dächern (Aufzug) uns die Metropole der Lombardei zu Füßen liegt. Gemeinsames Abendessen in einer Trattoria (520 km). Vier Übernachtungen in Mailand.

2. Tag: Gemäldegalerie der Brera & Abendmahl
Künstler und Literaten gaben dem Brera-Viertel sein besonderes Flair – die Bars und Cafés sind noch immer beliebte Ziele der Flaneure. In der Gemäldegalerie der Brera erwarten uns Meisterwerke der italienischen Malerei von Mantegna, Bellini und Piero della Francesca bis Tintoretto und Caravaggio. Zum Ausklang Leonardo! – im Refektorium von S. M. delle Grazie bewundern wir das legendäre Abendmahl (nach Verfügbarkeit).

3. Tag: Calderara & Ortasee
Heute lockt uns der Ortasee – dem kleinen, über dem Ostufer gelegenen Dorf Vacciago di Ameno hinterließ Antonio Calderara, der ein Ingenieurstudium abbrach, um sich ganz der Malerei zu widmen, seine Kunstsammlung. Im stilvollen Ambiente eines historischen Pa-lazzo entdecken wir das Werk eines Autodidakten, der die Meister der italienischen Re-naissance ebenso schätzte wie Zeitgenossen, unter anderen Albers und Mondrian. Nach einer entspannten Mittagspause am Ufer des malerischen Ortasees überrascht uns auf dem Rückweg das Baptisterium in Castiglione Olona mit Fresken des Florentiners Masoli-no (220 km).

4. Tag: Prada & Museo del Novecento
Die im Süden der Stadt gelegene Fondazione Prada wurde von Rem Koolhaas, einem der renommiertesten Vertreter zeitgenössischer Architektur, auf dem Gelände einer Schnapsbrennerei und unter Einbeziehung historischer Fabrikgebäude konzipiert. Neben einer ständigen Sammlung werden Wechselausstellungen aktueller Positionen präsen-tiert. Giorgio de Chirico, der Meister der „metaphysischen Malerei“ und Lucio Fontana, einer der wichtigsten italienischen Künstler der Nachkriegszeit, stehen beim anschließen-den Besuch des Museo del Novecento im Fokus. Zum Schluss Vittorio Emmanuele von oben: aus den vollflächig verglasten Räumen des Osservatorio eröffnen sich ungeahnte Perspektiven der legendären Galleria.

5. Tag: Spätantike & Rückreise
Der hl. Ambrosius war nicht nur einer der vier Kirchenväter, sondern auch Bischof von Mailand. In seiner Hauskirche S. Ambrogio bewundern wir vor allem den „Stilicho-Sarkophag“, ein Meisterwerk plastischer Bildkunst aus der Zeit der Spätantike. Anschlie-ßend Rückreise nach Stuttgart (520 km).
 

Im Reisepreis enthalten
Klimatisierter 4-Sterne-Komfortreisebus
Taxiservice
4 Übernachtungen mit Frühstück
1 Abendessen
Zimmer mit Bad/Dusche, WC
Reiseleitung und Führungen
Eintrittsgelder
Teilnehmerzahl: mindestens 15, höchstens 25 Personen
 

 

Mailand

Details
  • Einzelzimmer
    1334 €
  • Doppelzimmer pro Person
    1150 €

Mailand

Palazzo delle Stelline **** in Mailand

Das Hotel in stilvollem Ambiente befindet sich in der Nähe der Kirche S. M. delle Grazie, am Rand des historischen Zentrums. Die Entfernung zum Dom beträgt etwa 20 Gehminuten. Die Zimmer sind mit modernem Komfort ausgestattet. www.hotelpalazzostelline.it

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk