Information & Buchung
07044 - 40 95
 

„Das Kind in der Kunst“ - 1 Tag

Kloster Schussenried, Bibliothekssaal Foto: Andreas Praefcke,
Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
KTDEBAR2
Termin:
14.09.2019 - 14.09.2019
Preis:
ab 89 € pro Person

Zeitgenössische Positionen im Gewand des Barock

Das ehemalige Prämonstratenserkloster Schussenried gilt als Highlight der Oberschwäbischen Barockstraße, der prächtige Bibliothekssaal mit seiner reichen Ausstattung als eine der bedeutendsten Raumschöpfungen des Barock in Süddeutschland. Inmitten eines einzigartigen Gesamtkunstwerks aus Architektur, Skulptur und Malerei, leuchtenden Farben und verspielter Ornamentik des Rokoko präsentieren die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg die von der Stuttgarter Kunsthistorikerin Ricarda Geib kuratierte Ausstellung „Das Kind in der Kunst“. Die Jugend ist der Gesellschaft liebstes Kind – in den Medien wird uns eine Gesellschaft gezeigt, die überwiegend aus jungen und schönen Menschen zu bestehen scheint. Das Paradoxe daran jedoch ist, dass unsere Gesellschaft tatsächlich immer älter wird - der Jugendkult aber ist zu einem Leitmotiv unserer Zeit geworden. In spannungsvollen Inszenierungen macht die Ausstellung das Kind als Thema der bildenden Kunst sichtbar. Themenräume konfrontieren barocke Exempla (u.a. Putten und Eroten, Bildnisgalerien) mit Positionen zeitgenössischer Kunst (Skulptur, Malerei, ortsbezogene Installationen) und machen die Spannbreite des Themas zwischen Heilsversprechen, Puppenstube und verlorener Kindheit anschaulich.

Kuratorenführung: Ricarda Geib, Kunsthistorikerin, M.A.

Abfahrt: Stuttgart-Jägerstraße 08.30 Uhr – Rückkehr gegen 20.00 Uhr

- Busfahrt

- Reiseleitung

- Eintritte

- VVS

Mindestteilnehmerzahl 15 Personen

Tagesfahrt

  • Preis pro Person
    89 €
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk